Rürup Rente abschließen

Rürup Rente abschließen

Beim Abschluss der Rürup Rente ist es wichtig eine mögliche Anpassung mit einzuschließen hinsichtlich der persönlichen Rentenlücke sowie der individuellen Vermögensverhältnisse. Des Weiteren ist es wichtig eine Rente abzuschließen, die einen möglichst hohen Rentenfaktor garantiert und anbietet. Möglich ist der garantierte Rentenfaktor auch bei der fondsgebundenen Rüruprente als Altersvorsorge.


Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen eine neutrale und unverbindliche Risikoanalyse erstellen dürfen. Wir sind unter dem angegebenen Kontaktformular jederzeit für Sie da!

Der garantierte Rentenfaktor der Rürup Rente

Rürup Rente abschließen

Rürup Rente abschließen

Dieser sagt aus, wie hoch am Ende der Laufzeit die garantierte Rente je 10.000 Euro Versicherungssumme ausfällt. Wird ein Rürup Rentenvertrag abgeschlossen, sollte der Versicherungsnehmer darauf achten, dass der Rentenfaktor, der garantiert wurde, nicht durch Klauseln oder irgendwelche Zusätze gekürzt oder sogar komplett ausgehebelt wird. Angeboten werden auch Produkte, die keinen garantierten Rentenfaktor haben. Am Ende ist bei diesen nicht absehbar, welche Leistungen der Kunde überhaupt bekommt.

Hier erhalten Sie alle Informationen zu den einzelnen Berufsgruppen, wie Beamte, Angestellte, Selbstständige, Freiberufler und Studenten.

Jetzt Vergleich anfordern >

Der Anbieterwechsel bei der Rürup Rente abschließen

Beim Abschluss der Rürup Rente sollte der Versicherungsnehmer sich vergewissern, dass die Versicherung einverstanden ist mit einem eventuellen Anbieterwechsel bei der Rürup Rente während der Laufzeit. Am besten sind die Anbieter, die die Vertriebs- und Abschlusskosten verteilen auf fünf Jahre. Dies ist sehr gut für den Notfall, dass innerhalb dieser Zeit der Vertrag beitragsfrei gestellt werden muss. Im Falle eines Anbieters, der die Kosten schon direkt auf einen Schlag abgezogen hat, ist bei diesem keine Beitragsfreistellung möglich.

Die Zusatzvereinbarungen auch bei Rürup Rente online abschließen

Gut ist es Zusatzvereinbarungen zu treffen hinsichtlich der Hinterbliebenenrente, falls der Versicherungsnehmer frühzeitig sterben sollte, ansonsten sind die eingezahlten Beiträge verloren.

Die Rentengarantiezeit

Diese sollte möglichst lange ausfallen. Je nachdem bei welcher Versicherung die Rürup Rente abgeschlossen wird, ist eine Rentengarantiezeit zwischen 5 und 20 Jahren möglich. Durch diese Rentengarantiezeit ist die Fortzahlung der Rente, die vereinbart wurde, nach dem Tod des Versicherungsnehmers an den hinterbliebenen Ehegatten oder die Waisen, gesichert. Diese Absicherung ist für weitere Personen nicht möglich. Maximal wird diese „Waisenrente“ bis zu dem 25. Lebensjahr gezahlt. Wenn es mit dem Unternehmen vereinbart wurde, kann auch der Ehepartner die lebenslage Hinterbliebenenrente bekommen, sofern diese schon zum Zeitpunkt des Todes bestand.

Jetzt Vergleich anfordern >
Die Rürup Checkliste und wo abschließen

Es sollte ein geringer Monats- oder Jahresbeitrag vereinbart werden, der gezahlt werden muss. Besser ist es zu zusätzlich regelmäßige Sonderzahlungen einfließen zu lassen. Frei von Zillmerungen sind die Sonderzahlungen bei der Rürup Rente. Sonderzahlungen rechnen sich eher als direkt von Beginn das regelmäßige Einzahlen hoher Beiträge.

Rürup Rente abschließen- Die Vertragsvarianten

Zur Auswahl stehen drei verschiedene Verträge. Die erste ist die Variante mit der klassischen Verzinsung. Seit 2012 wurde der Zins, der garantiert ist für Verträge die neu abgeschlossen wurden, von 2,25 auf 1,75 Prozent gesenkt. Die zweite Variante ist die fondsgebundene Rürup-Rentenversicherung. Die dritte Variante der Rürup-Fondssparplan. Ob diese Variante jedoch mehr Rendite abwerfen wird, ist nicht vorauszusehen. Personen, denen die Sicherheit am wichtigsten ist, sollten sich für die klassische Rürup-Rentenversicherung entscheiden. Wird auf die Fondsanlage gesetzt, muss bedacht werden, dass es auch zu Verlusten kommen kann. Dann gibt es, anders als bei der Riester-Rente Test 2017, nicht mal die Summe zurück, die eingezahlt wurde.

Jetzt Vergleich anfordern >

Rürup Rente online abschließen- Der Tipp

Vor dem Vertragsabschluss sollte jeder Freiberufler, Selbstständige, Angestellte, Beamte oder Arbeiter, der ein Angebot zur Rürup-Rente bekommt, sich bei seinem Steuerberater informieren oder besser noch beraten lassen.

Die beste Produktform

Unterschieden wird in zwei Formen. Zum einen gibt es die versicherungsgebundene Rürup-Rente und zum anderen die Rürup-Rente als Fondssparplan. Das versicherungsgebundene Produkt teilt sich in kostengünstige und provisionsfreie Honorartarife und teure Provisionstarife.

Berücksichtigung einzelner Punkte beim Abschluss

Für die Rentenbezugsphase gilt eine klare Regelung. Anders als beim Fondssparplan sind bereits beim Abschluss des Vertrages alle Unsicherheitsfaktoren, den Rentenbezug betreffend, klar geregelt. Bei den Fondssparplänen ist es so, dass zu Beginn der Rente ein Teil vom Sparvermögen ,das noch nicht bekannt ist, abgetreten werden muss an einen Versicherer, der unbekannt ist. Nur so kann eine lebenslange Rente bei dieser Variante ausgezahlt werden. Völlig unklar sind beim Abschluss welche Rechnungsgrundlagen und Sterbetafeln herangezogen werden und welche Abschlusskosten es gibt.

Jetzt Vergleich anfordern >

Lebenslange Rente

Bei der Altersvorsorge der Rürup Rente muss das Sparguthaben, das vorhanden ist, ausgezahlt werden in Form einer lebenslangen Rente. Sogenannte Rentenfaktoren dienen der Umrechnung. Diese garantieren bereits beim Abschluss unverbindliche und planbare Umrechnungsmodalitäten. Nur die Versicherer können die lebenslange Rente auch auszahlen. Eine solche Garantie können die Fondssparpläne der Banken nicht bieten.

Provisionstarife

Anders als beim Fondssparplan sind bei der versicherungsgebundenen Rürup-Rente die Kosten gering. Zu den teuersten Produkten gehören die Provisionstarife. Die Einzahlungen der Sparer werden durch hohe Provisionen erheblich sein für die ersten fünf Jahre des Vertrages. Auch die Verwaltungskosten sind immens hoch. Die Honorartarife sind die Alternative mit den günstigsten Tarifen. Die Kosten sind noch geringer als bei den Fondssparplänen. Hinzu kommt eine größere Auswahl an Fonds. Des Weiteren wird durch sie das Eingreifen in die Fondsanlagestrategie geboten. Die Kick-backs werden an den Sparer ausgeschüttet. Nur durch die Kick-backs erreichen die Honorartarife mehre Tausend Euro. Mehr als es bei den Fondssparplänen der Fall ist.

Jetzt Vergleich anfordern >

Banken geben Fondssparpläne vor

Die Banken geben die Fondssparpläne vor. Daher sind in ihnen hauseigene Fondsprodukte enthalten. Der Sparer wird durch die versicherungsgebundenen Rürup-Renten in Form des Provisionstarifes gerade in den ersten fünf Jahren enorm belastet. Ausgerechnet in diesen Jahren werden für den Vermittler die Provisionen entnommen. Daher sind die versicherungsgebundenen Honorartarife, die beste Wahl, da es bei diesen keine Provisionen gibt. Zwar beinhalten die meisten der Fondssparpläne Provisionen, doch diese werden über den gesamten Zeitraum der Laufzeit verteilt.

Wie soll das Geld angelegt werden, wie sieht die Form der Geldanlage aus

Auch in diesem Bereich stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Dies sind die kapitalgebundene Basis-Rente und die fondsgebundene Basis-Rente. Im Falle der fondsgebundenen Basis-Rente werden die Sparraten eines jeden Monats in Anteile von Investmentfonds investiert. Zu Zeiten in denen die Zinsen niedrig sind und eine Inflation vorliegt, sind ist diese die beste Wahl. Nur noch die Sparer, die nur noch ein paar Jahre haben bis sie die Rente erhalten und zwar weniger als 10 Jahre, sollten besser die kapitalgebundene Basis-Rente für sich wählen.

Kapitalgebundene Basis-Rente

Bei der kapitalgebundenen Basis-Rente werden die Gelder in Unternehmensanleihen, Staatsanleihen und Pfandbriefe investiert. Dies geschieht nach strengen Regeln durch die Versicherungsgesellschaft. Nur ein kleiner Teil des Geldes fließt in Aktien. Nicht erwartet werden können bei der kapitalgebundenen Basis-Rente hohe Renditen und große Kursschwankungen. 2013 erreichten die besten Versicherer knappe 5 Prozent Verzinsung.

Fazit zum Abschluß in 2017

Durch eine Niedrigzinsphase wird für Sparer die fondsgebundene Basis-Rente oder auch fondsgebundene Rürup-Rente zur ersten Wahl, wenn sie eine Rürup Rente abschließen wollen. Die passende Aufteilung der Fonds hat dabei einen hohen Stellenwert im Bezug auf diese Rente.

Jetzt Vergleich anfordern >