Rürup-Rente Höchstbetrag

Inmitten des Alterseinkünftegesetzes liegt der Rüruprenten Höchstbetrag mittlerweile bei jährlich 22.172 Euro für einen ledigen Sparer. Gemeinsam Veranlagte können mittlerweile 44.344 Euro steuerlich gelten machen. Bislang können Rürup-Renten Anleger 40.000 Euro bei der ansetzen. Versicherte haben jedoch die Möglichkeit mehr in den Vertrag einzuzahlen. Alles rund um die Entwicklung der Höchstbeträge im Rahmen der privaten Rentenversicherung und die Förderung der Basisrente können Sie nun in Erfahrung bringen. Für 2018 gilt ein Höchstbeitragssatz in Höhe von 23.808 Euro für Alleinstehende und 47.616 Euro für Eheleute. 

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen eine neutrale und unverbindliche Risikoanalyse erstellen dürfen. Wir sind unter dem angegebenen Kontaktformular jederzeit für Sie da! So können Singles 20.475 Euro und Ehepaare 40.950 Euro in 2018 absetzen. 

HÖCHSTBETRÄGE IN 2018 VON 46.724 Euro AUF 47.424 Euro  (Verheiratete) ANGEHOBEN

Das neue Alterseinkünftegesetz sieht nun eine noch höhere Förderung für Anleger einer Rürup-Rente vor. So können Anleger mittlerweile 47.424 € über die Steuererklärung ansetzen (davon 86 Prozent absetzbar). Alleinstehend Versicherten haben noch immer die Möglichkeit einen Höchstbeitrag von 20.392 Euro pro Jahr abzusetzen. Dabei ist die staatlich unterstützt Altersvorsorge nicht mehr nur für Freiberufler und Selbstständige interessant, auch Beamte und Angestellte können die Höchstbeiträge im Rahmen der Rentenverträge für sich nutzen.

Jetzt Vergleich anfordern >

DIE ENTWICKLUNG DER ABSETZBARKEIT DER RÜRUP-RENTEN

In jedem Steuerjahr ändern sich die Höchstsätze der abzugsfähigen Beiträge. Ziel der Bundesregierung ist es, dass im Jahre 2025 der komplette Höchstbeitrag abgesetzt werden kann.

  • 2005 – 60 Prozent
  • 2006 – 62 Prozent
  • 2007 – 64 Prozent
  • 2008 – 66 Prozent
  • 2009 – 68 Prozent
  • 2010 – 70 Prozent
  • 2011 – 72 Prozent
  • 2012 – 74 Prozent
  • 2013 – 76 Prozent
  • 2014 – 78 Prozent
  • 2015 – 80 Prozent
  • 2016 – 82 Prozent
  • 2017 – 84 Prozent
  • 2018 – 86 Prozent
  • 2019 – 88 Prozent
  • 2020 – 90 Prozent
  • 2021 – 92 Prozent
  • 2022 – 94 Prozent
  • 2023 – 96 Prozent
  • 2024 – 98 Prozent
  • 2025 – 100 Prozent

Wer im Steuerjahr 4.200 in den Rürupvertrag eingezahlt hat, der konnte nicht mehr als 2.520 Euro bei der Steuer ansetzen. Im Jahre 2025 kann der gleiche Beitrag zu 100 Prozent bei der Steuer abgesetzt werden. Mehr zum Thema Steuerabsetzung auch unter https://www.rueruprente-testbericht.de/rurup-rente-steuer/.

Handelsblatt erstellt Fond-Ranking

  • HanseMerkur Basis Care Tarif RB (Fonds)
  • EUROPA LifeInvest FondsBasisRente Tarif E-FR3B
  • Württembergische Genius BasisRente (Fonds / konvent. Verrentung) Tarif FBRH
  • Vorsorge Leben VORSORGE BasisRente Fonds nach Tarif VHB51 90
  • Canada Life GENERATION basic plus
  • Hannoversche HL-BasisRente Invest Tarif FRB
  • Continentale BasisRente Invest Tarif BRI
  • PrismaLife / Cardea.life PrismaBasis
  • Stuttgarter Stuttgarter BasisRente invest Tarif
  • Basler Basler BasisRente Invest Vario (100% Fondsanlage) Tarif BFR
  • ARAG ARAG FoRte 3D basis Tarif FRUEB15
  • Continentale BasisRente Invest Tarif BRI, GarantiePlus
  • Zurich Basis Renteinvest individuelle Fondsanlage
  • VOLKSWOHL BUND FondsBasisRente Tarif BFR
  • Gothaer BasisVorsorge-Fonds Tarif FR15
  • Condor Congenial – basis Compact Tarif C79
  • CosmosDirekt Fondsgebundene Basisrente Tarif FBH
  • InterRisk FondsBasisRente Tarif AFRVB
  • LV 1871 Performer Basis-Rente
  • Allianz BasisRente InvestFlex Tarif BVRF1 (E 410)
  • uniVersa AufbauRENTEtopinvest Tarif
  • Swiss Life Swiss Life Maximo Basisrente Tarif 720 (Garantieniveau 0 %)
  • Condor Congenial – basis Comfort Tarif C79
  • Barmenia BasisRente Invest
  • ALTE LEIPZIGER Fondsgebundene Basisrente Tarif FR70
  • AXA FondsBasisRente Tarif AF1
  • DBV FondsBasisRente Tarif AF1
  • NÜRNBERGER Basis InvestRente Tarif NFR2808T
  • WWK WWK BasisRente invest Tarif FV06 (keine Mindestleistung)
  • R+V Fondsgebundene Basisversorgung Tarif FA(FA10)
  • Generali Basisrente Fonds Tarif IB
  • neue leben basisaktivplan² Tarif HRV1 (Fonds)

HÖCHSTBETRAG BEI DER RIESTER RENTE

Bei der Riester Rente entscheidet in erster Linie das Einkommen über die Höchstbeitragssätze der Versicherten. Sparer, die viel verdienen, die können einen höheren Beitrag in die Riester-Rente einzahlen als Anleger mit einem geringeren Verdienst. Um die Höchstförderung in Anspruch nehmen zu können, gilt es vier Prozent des letzten Bruttoeinkommens in den Vertrag einzuzahlen. Eine private Altersvorsorge wird auf Grund der sinkenden gesetzlichen Rentenversicherung immer wichtiger. Hier haben Sie die Möglichkeit sowohl die Riester-Rente als auch die Rürup-Rente zu vergleichen. Dabei können Sie alles über die Rürupversicherungen Höchstbeitragssätze in Erfahrung bringen und viel Geld sparen.

„Basisrenten: Beiträge und Verträge Bestand“ laut GDV

  1. 2007 608
  2. 2008 863
  3. 2009 1.080
  4. 2010 1.277
  5. 2011 1.490
  6. 2012 1.655
  7. 2013 1.763
  8. 2014 1.883
  9. 2015 1.975
  10. 2016 2.056

Jetzt Vergleich anfordern >