Rürup Rente für Angestellte

Rürup Rente auch für Angestellte sinnvoll 

Eigentlich wurde für Angestellte die Riester-Rente ins Leben gerufen. Aber auch hier haben alle Beschäftigten die Möglichkeit mit der Rürup-Rente eine Altersvorsorge aufzubauen. Bei der Basisrente für Angestellte ist der steuerliche Aspekt besonders für Gutverdiener sinnvoll. Es werden die Beiträge für die gesetzliche Rentenversicherung (gRV) abgezogen.


Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen eine neutrale und unverbindliche Risikoanalyse erstellen dürfen. Wir sind unter dem angegebenen Kontaktformular jederzeit für Sie da!


Die aktuellen Testergebnisse finden Sie hier auf der Startseite.

Rürup Rente Beiträge werden für Angestellte abgezogen

Rürup Rente für Angestellte

Rürup Rente für Angestellte

Um eine Gleichberechtigung herbeizuführen werden die Beiträge für die gesetzliche Rentenversicherung von den Sonderausgaben abgezogen. So haben Eheleute die Chance bis zu 40.000 Euro jährlich abzusetzen. Ein alleinstehender Angestellter kann noch immer 20.000 Euro bei der Steuererklärung geltend machen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Beispiel angestellter Arzt

Bei einem Bruttoverdienst von jährlich 50.000 Euro zahlen Arbeitgeber und Angestellter 9.800 Euro in die gRV (aktueller Beitragssatz liegt bei 18,9 Prozent).

  • Maximal absetzbar: 20.000 Euro
  • Abzüglich Beitrag gRV: 9.800 Euro
  • Differenz: 11.200 Euro

Von der Differenz (11.200 Euro) werden im Steuerjahr 2013 insgesamt 74 Prozent (8.288 Euro) abgesetzt. Für 2014 könnten bereits 76 Prozent abgesetzt werden, also 8.512 Euro.

Weiterer Vorteil der Basisrente für Angestellte

Vorteile neben der Steuerersparnis bei der Basisrente sind unter anderem, dass auch das angesparte Kapital nicht als Einkommen beim Arbeitsamt angerechnet wird. Sinnvoll ist auch der Insolvenz- und Pfändungsschutz. Weitere Informationen für Selbständige auch unter http://www.rueruprentetest.com/selbstandige/.

Rürup-Rente bietet sich auch für Ärzte an

Angestellten Ärzten stehen sowohl die Riester- als auch die Rürup Rente in Sachen staatliche Altersvorsorge zur Auswahl. Grundsätzlich sollte bei einem höheren Einkommen die Basisrente, bei geringerem Verdienst jedoch die Riester-Rente gewählt werden. Denn auch hier zeigt die aktuelle Entwicklung, dass die Absicherung in einem berufsständischen Versorgungswerk nicht ausreicht. Das gilt auch für freiberuflich tätige Ärzte.

Lohnt sich Rürup Rente für Angestellte – Beispielrechnung für Beiträge der Riester Rente

Sparer, die eine Riester-Rente abschließen, müssen mindestens vier Prozent des Einkommens aus dem Vorjahr in brutto als Beitrag für die Riester-Rente zahlen. Erst dann besteht der Anspruch auf die volle staatliche Förderung in Form von direkten Altersvorsorgezulagen und steuerlichen Vorteilen beim Fiskus. Auch hier gibt es eine Monatsrente ab dem 60. oder 62. Lebensjahr.

Beispiel: 

Lohnt sich Rürup Rente für Angestellte

Lohnt sich Rürup Rente für Angestellte

Ein Arbeitnehmer verdient im Jahr 80.000 Euro. Um die gesetzlichen Zulagen erhalten zu können, müssen Beiträge in Höhe von 3.200 Euro eingezahlt werden. Erst bei dieser Einzahlung erhalten Arbeitnehmer die Förderung in Form der Kinderzulage, der Grundzulage sowie dem jährlichen Mindestzins, der nicht höher liegt als 1,75 Prozent. In Sachen Steuern können im Jahr lediglich maximal 2.100 Euro abgesetzt werden. Die Kinderzulage beträgt für bis 2008 geborene Kinder 185 Euro im Jahr.

Angebote der DWS BasisRente Premium

Die DWS bietet als Altersvorsorge BasisRente Premium folgende Leistungen an:

  • Chance auf hohe Rendite
  • Schwankungen können mit Ablaufstabilisator ausgeglichen werden
  • Versorgung für Hinterbliebe
  • Beiträge können flexibel eingezahlt werden
  • Mindestlaufzeit von zwei Jahren
  • Beiträge sind steuerlich als Sonderausgaben absetzbar 

Der Anbieter sichert auch die Hinterbliebenen im Ernstfall ab, was sonst bei diesem Modell der privaten Rentenversicherung nicht zum Leistungsumfang gehört. Der Versicherer zahlt somit auch im Todesfall. Mit einem Rürup-Vertrag kann ein Anteil von 76 Prozent der Beiträge in 2013 für Angestellte abgesetzt werden. Erst in der Rentenphase wird die Rente besteuert. Eine Besteuerung während der Sparphase gibt es jedoch nicht. Aktuelle Rürup Rente Testergebnisse 2016

Jetzt Vergleich anfordern >