DWS Rürup Rente Test

DWS Rürup Rente im Test

Die DWS Rürup Rente ist eine gute Alternative zur betrieblichen Altersvorsorge oder der Riester Rente. Der Vorteil: Sie wird unter bestimmten Voraussetzungen vom Staat bezuschusst (beispielsweise wenn Fonds eingebunden sind). Bei der DWS gibt es den Premium Tarif, der neben der Basisrente eine erhebliche Auszahlung ermöglicht. Alles zum genannten Tarif haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst und teilen Ihnen mit, wie Sie den Vertrag abschließen können. Auch nehmen wir Bezug auf die staatliche Förderung und liefern Einzelheiten zum Thema Rürup Rente. Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen eine neutrale und unverbindliche Risikoanalyse erstellen dürfen. Wir sind unter dem angegebenen Kontaktformular jederzeit für Sie da!

DWS Rüruprenten Testberichte

DWS Rürup Rente Test

DWS Rürup Rente Test

Die Rürup-Rente, die auch als Basisrente bezeichnet wird, ist innerhalb Deutschlands seit 2005 als Versicherung erhältlich. Es handelt sich dabei um eine Variante der steuerlich begünstigten privaten Altersvorsorge. Ihren Namen hat sie vom Ökonomen Bert Rürup, der sie damals einführte. Sie ist eine günstige Alternative, die besonders für Personen geeignet ist, die ein höheres steuerpflichtiges Einkommen haben, aber die Riester-Rente nicht in Anspruch nehmen können, da sie nicht pflichtversichert in der gesetzlichen Rentenversicherung sind.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die Voraussetzungen für die steuerlichen Vorteile

Um die Rürup-Rente fachgerecht abzusetzen, sind verschiedene Voraussetzungen unabdingbar. Die Beiträge müssen innerhalb der gesetzlichen Höchstbeträge angesiedelt sein, die derzeit bei 20.000, beziehungsweise 40.000 Euro liegen. Dazu kommt nur eine Absetzbarkeit, sofern man sich außerhalb der Leistungsphase befindet und das Bezugsrecht nicht vererbbar ist. Außerdem darf die Basisrente nur abgesetzt werden, wenn die Auszahlung mit 60 (Abschluss vor dem 1. Januar 2012) oder 62 (Abschluss nach dem 1. Januar 2012) beginnt.

Weitere Anbieter und viele weitere interessante News finden Sie auf dieser Seite. 

Die Förderung des Staates

Die Rürup-Rente wird nur vom Staat bezuschusst, sofern sie ein paar Auflagen erfüllt. Es gibt die Rürup-Rente in drei Formen: Der konventionellen Rentenversicherung, einer fondsgebundenen Rentenversicherung und als Fondssparplan. Besteht die Versicherung in einer der drei Formen, steht dem Versicherten die staatliche Förderung zu. Alle anderen Formen der Rürup-Rente sind für keinerlei staatliche Hilfe vorgesehen. Ein weiterer Vorteil, den der Staat bietet, ist die Behandlung beim Erhalt von ALG II sowie im Falle von Pfändung und Insolvenz, wo die Police Schutz genießt.

Das Angebot der DWS

Die DWS bietet die BasisRente Premium, welche sowohl eine Sparbeitrags Garantie beinhaltet und mehr Renditechancen durch ein innovatives Anlagemodell. Beim Vertragsabschluss hat der Versicherungsnehmer die Auswahl zwischen mehreren Anlagekonzepten. Bezüglich seiner Beiträge hat die DWS den Ablaufstabilisator entwickelt, den jeder optional buchen kann. Die Höchststandsicherung erfolgt fünf Jahre vor Auszahlungsbeginn. Verstirbt der Versicherte, sind die Hinterbliebenen ebenfalls abgesichert. Die Mindestansparphase beträgt lediglich zwei Jahre.

Jetzt Vergleich anfordern >
Der Ablauf der Anlagemöglichkeit

Schließt ein Versicherter den Tarif zur BasisRente Premium ab, eröffnet er bei der DWS ein Konto, auf welches er seine Beiträge einzahlt. Mit dem dort eingezahlten Geld handhabt die DWS gemäß den Bedingungen, die beim Vertragsabschluss besprochen wurden. In Fonds oder Wertpapiere wird investiert. Die Gewinne werden anschließend auf das Konto eingezahlt. Infolge dessen ergibt sich nach einer gewissen Zeit eine angesammelte Summe, die für die Altersvorsorge zur Verfügung gestellt wird und somit monatlich eine Auszahlung erfolgt.

Wie sinnvoll, die Kombination Rürup Rente mit der Berufsunfähigkeitsversicherung ist, können Sie hier nachlesen.

Anlagebeispiel für Selbständige Ledige

Ein Lediger verdient ein zu versteuerndes Einkommen von 150.000 Euro und wählt den DWS BasisRente Premium Tarif. Die Beiträge belaufen sich auf insgesamt 5.000 Euro. Davon sind 78 Prozent als Altersvorsorgeaufwendungen für 2014 zu berücksichtigen, was 3.900 Euro entspricht. Der Anleger hat durch die von der DWS gebotenen Konditionen eine Steuerersparnis von 1.728,09 Euro. Im Gegensatz zu anderen Formen der privaten Altersvorsorge kann er hierbei also eine höhere Auszahlung erwarten.

Anlagebeispiel für Angestellte und Verheiratete

Bei einer Zusammenveranlagung und einem jährlich zu versteuernden Einkommenv on 120.000 Euro betragen die Beiträge zur DWS BasisRente Premium 3.600 Euro. Davon werden wieder 78 Prozent als Altersvorsorgeaufwendungen für 2014 berücksichtigt, was 2.808 Euro entspricht. An Steuerersparnissen kommen insgesamt 1.244,23 Euro heraus. Sowohl bei diesem Beispiel als auch dem vorangegangenen wurde ein Grenzsteuersatz von 44,31 Prozent genutzt. Dementsprechend ist dieser Tarif ebenfalls für Angestellte eine gute Alternative zur Altersvorsorge.

Jetzt Vergleich anfordern >

Chancen und Risiken

Bei der Anlage von Altersvorsorgekonzepten, die mit Fonds interagieren ergeben sich sowohl Chancen als auch Risiken. An Chancen bietet sich dem Anleger ein gutes Produkt, welches die Renditechancen erhöht, da das Unternehmen nur sicherheitsorientierte festverzinsliche Papiere nutzt und eine lebenslange monatliche Rente zahlt. Das Risiko ist gering und besteht daraus, dass die Anteilspreise bei Fonds auch innerhalb kurzer Zeit starken Schwankungen unterliegen kann. Bei der Versteuerung können sich eventuell zukünftige Veränderungen bemerkbar machen.

Alles zur Rürup Rente und Steuer erfahren Sie hier. 

Unkomplizierter Anbieterwechsel

Wer sich während der Laufzeit für einen Anbieterwechsel entscheidet, kann die entstandenen Altersvorsorgebeiträge beruhigt mit in die neue Versicherung nehmen. Die DWS berechnet lediglich 5 Prozent Abschluss und Vertriebskosten, die allerdings jeder, der diesem Konzept nachgeht, berechnet. Allerdings ergeben sich auf diesem Weg weniger Probleme für den Anleger, der bei einem Anbieterwechsel für gewöhnlich die angesparten Vorteile nicht mit in die neue Versicherung nehmen kann.

Investmentgesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main

Die Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH (kurz DWS) ist eine Fondsgesellschaft, die in der Banken- und Versicherungsbranche arbeitet. Das Unternehmen wurde im August 1956 gegründet und beschäftigt 394 Mitarbeiter. Bezüglich seiner Zuverlässigkeit und Vermittlung erhielt das Unternehmen von Focus Money und Procontra großes Lob und wurde ebenfalls in diversen Ratingagenturen bestens bewertet. Die Gruppe investiert immer wieder Gelder, um zu expandieren. Neben Deutschland sind sie auch in zahlreichen anderen Ländern bekannt.

DWS-Renten Tests

Die DWS Rürup Rente ist ein erfolgreiches Konzept des Anbieters, um Menschen die private Altersvorsorge zu erleichtern und eine staatliche Förderung geltend machen zu können. Der Tarif zur Basisrente handelt mit Fonds und ist eine gelungene Alternative für die Riester Rente. Der Premium Tarif bietet noch weitere Vorteile, die sich für den Versicherten entsprechend auswirken. Besonders geeignet ist er für Personen die selbständig tätig sind, oder eine zusätzliche Möglichkeit der Altersvorsorge nutzen möchten.

Jetzt Vergleich anfordern >

Kontakt zum Unternehmen:

Sitz der Gesellschaften:
Frankfurt am Main

Hauptverwaltung:
Mainzer Landstraße 178-190
60327 Frankfurt am Main

Telefon: 069-910-123-85
Telefax: 069-910-190-90
E-Mail: dws.direkt@dws.com
Web: www.dws-direkt.de