Alte Leipziger Rürup-Rente Test

Die Alte Leipziger Rürup-Rente im Testbericht –

Neben der anderen Formen einer Altersvorsorge bietet die Alte Leipziger Gesellschaft natürlich auch die Rürup-Rente (Basisrente) an. Das seit 1830 tätige Versicherungsunternehmen besticht nicht nur durch eine solide Erfahrung in vielfältigen Bereichen der Sach- und Lebensversicherung. Es schneidet auch in vielen Tests überdurchschnittlich gut ab. Das gilt auch für den aktuellen Tests in denen es gute Beurteilungen geben kann.


Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen eine neutrale und unverbindliche Risikoanalyse erstellen dürfen. Wir sind unter dem angegebenen Kontaktformular jederzeit für Sie da!

Testergebnisse Alte Leipziger Rürup-Rentes Tests

Die Rating Agentur Franke und Bornberg bewertet im Jahr 2013 sowohl die klassische als auch die fondsgebundene Basisrente des Versicherers Alte Leipziger mit hervorragendem Ergebnis (FFF). Ebenfalls 2013 vergibt das Institut für Vorsorge und Finanzplanung die Auszeichnung “sehr gut” für den klassischen Tarif der Rürup-Rente. Es ist zudem bemerkenswert, dass dieses Produkt bei einem Testvergleich der Maasch OHG (Allianz) den zweiten Platz belegt. Der Anbieter kann mit einer guten Rendite überzeugen.

Basisrenten der Alten Leipzigerversicherung bei Stiftung Warentest

Von der Stiftung Warentest erhält das Produkt Basisrente in der Ausgabe 12/2014 das Qualitätsurteil 2,9 (“befriedigend”). Damit landet die Alte Leipziger auf Platz 11 von insgesamt 62 getesteten Anbietern. Im Test wurden ausschließlich klassische Rententarife hinsichtlich der garantierten Rentenzusage, des Anlageerfolgs, der Flexibilität und der Transparenz geprüft. Die Testnoten setzen sich wie folgt zusammen:

  • Finanztest-Qualitätsurteil „BEFRIEDIGEND“ (2,9)
  • Rentenzusage „ausreichend“ (4,1)
  • Anlageerfolg „gut“ (2,3)
  • Flexibilität „gut“ (2,0)
  • Transparenz „sehr gut“ (1,4)

Gesamtbewertung der Alte Leipziger 2017

Die Alte Leipziger ist eine Versicherungsgesellschaft, die in vielen Gesamtratings ausgezeichnete Ergebnisse erlangt. Auf der Homepage des Unternehmens wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass auch in Zeiten derFinanzmarktkrise Stabilität, Wachstum und Finanzstärke garantiert sind.

Vorteile der Basisrente von Alte Leipziger

Die Idee der Rürup-Rente ist besonders aus zwei Perspektiven vorteilhaft für den Versicherten. Zum einen können die eingezahlten Beiträge steuerlich geltend gemacht werden, zum anderen bietet sie eine flexible Form der privaten Altersvorsorge. Die Alte Leipziger bietet besonders auf dem Gebiet der Flexibilität vielfältige Möglichkeiten der Individualisierbarkeit durch unterschiedliche Produkte:

  • – BasiAL-Klassik
  • – BasiAL-Invest
  • – ALfonds mit oder ohne Beitragsgarantie

Gesetzliche Vorgaben zur Rürup-Rente

Da die Rürup-Rente eine staatlich geförderte Altersvorsoge ist, gibt es gesetzliche Vorgaben, die vom Versicherer gewährleistet werden müssen. Die Auszahlung darf nur in Form einer monatlichen Rente erfolgen, nicht als Kapitalleistung. Das Rentenalter ist frühestens ab dem vollendeten 62. Lebensjahr erreicht. Das Guthaben darf nicht an Gläubiger abgetreten werden und es darf nicht beliehen. Ihr Geld ist aber auch sicher vor Pfändung.

Steuerliche Vorteile der Rürup-Rente 2016 und 2017

Die staatliche Förderung der Rürup-Rente besteht darin, dass die Beiträge von der Steuer abgesetzt werden können. Das Modell sieht vor, den Anteil, der steuerlich geltend gemacht werden kann, jährlich um 2 Prozent zu erhöhen bis 2025 die 100 Prozent erreicht sind. Im Jahr 2014 liegt der Anteil bei 78 Prozent. Mit Rentenbeginn wird die Rürup-Rente steuerlich genauso behandelt, wie die gesetzliche Rente.

Klassische Basisrente

Neben den gesetzlichen Vorgaben weist die Rürup-Rente der Alte Leipziger einige interessante Besonderheiten auf. Der Versicherungsnehmer kann sich entscheiden,

  • – ob die jährlichen Überschüsse eingezahlt oder investiert werden
  • – die Beitragszahlung dynamisch zu gestalten
  • – vier Mal im Jahr Zuzahlungen zu leisten
  • – wann die Rente beginnen soll (frühestens mit 62 und spätestens mit 85 Jahren)

Zudem bekommen Ehepartner und kindergeldberechtigte Kinder im Todesfall eine Rente. Das heißt, der Hinterbliebenenschutz ist schon Teil der Rentenpolice und muss nicht zusätzlich vereinbart werden.

Der Tarif BasiAL-Klassik

Dieser Tarif entspricht dem üblichen klassischen Tarif der Basisrente, bei dem die jährlich anfallenden Überschussanteile als zusätzliche Leistung in das Gesamtguthaben einfließen und die Rentenleistung geringfügig aber sicher erhöhen. Im Vergleich der Maasch OHG wird, ausgehend von einem 33 Jahre alten Modellkunden, der über 34 Jahre 200 Euro monatlich einzahlt, eine garantierte Rente von 422,15 Euro errechnet.

Der Tarif BasiAL-Invest

Die Alte Leipziger bietet aber noch eine Variante der klassischen Altersvorsorge. Mit dem Tarif BasiAL-Invest entscheidet der Kunde sich dafür, die jährliche Gutschrift in verschiedene, selbst wählbare Fonds zu investieren. Somit besteht die Chance auf eine höhere Rendite und am Ende eine höhere monatliche Rente. Für diese teildynamische Form der Rentenversicherung gibt die Maasch OHG eine monatliche Rente von 841,51 Euro beziehungsweise 867,21 Euro an.

Fondsgebundene Basisrente im Blick

Bei der fondsgebundenen Form der Basisrente können die Beitragszahlungen jederzeit angepasst werden. Sie können je nach Bedarf erhöht oder gekürzt werden. Sonderzahlungen sind immer möglich. Außerdem wird das angesammelte Guthaben im Todesfall automatisch als Hinterbliebenen- oder Waisenrente ausgezahlt.

Fondsgebundene Basisrenten mit Garantie

Zwischen 1 und 100 Prozent der Beiträge können auch dynamisch investiert werden. Dabei wird die Anlage der Beiträge monatlich optimiert, sodass ein größtmöglicher Gewinn erzielt wird, während das Risiko so gering wie möglich gehalten wird. Die individuelle Beitragsgarantie kann jederzeit erhöht werden, bis die 100 Prozent erreicht sind.

Fondsgebundene Basisrentenversicherungen ohne Garantie

Auch bei der Fondsgebundenen Basisrente ohne Garantie setzt die Alte Leipziger auf Individualisierbarkeit. Der Anleger kann völlig selbstbestimmt investieren, hat aber auch die Option, das Management der Fonds Experten zu überlassen. Die Wahl kann hier zwischen Vermögensverwaltenden Fonds und Strategiefonds getroffen werden.

Versicherungsnehmer der Rüruprente

Durch die große Produktvielfalt auf dem Gebiet der Basisrente spricht die Alte Leipziger ein großes Kundenspektrum an. Für Selbstständige und Freiberufler ist die Rürup-Rente die einzige Möglichkeit einer privaten Altersvorsorge mit staatlicher Förderung, da sie aus einer Förderung im Rahmen der Riester-Rente ausgeschlossen sind. Sie ist aber nicht auf diesen Kundenkreis beschränkt, sodass auch Angestellte, Arbeitnehmer und Beamte durchaus von den Vorteilen einer Rürup-Rente profitieren können.

Rürup-Rente für Angestellte

Stiftung Warentest veröffentlicht 2008 Fragen und Antworten rund um die Rürup-Rente. test.de schreibt bezüglich eines Wechsels aus der Selbstständigkeit in eine Anstellung, dass in diesem Fall nicht mehr die staatliche Höchstförderung ausgeschöpft werden kann, weil der Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung abgezogen werden muss. Mehr zum Thema Rürup Rente Test für Angestellte auch hier.

Zusatzversicherungen zur Basisrentenversicherung

Beim Abschluss einer Altersvorsorge Typ Rürup können natürlich auch Zusatzversicherungen einbezogen werden. Wichtig ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass die Zusatzversicherungen den gleichen Konditionen unterliegen wie die Basisrente selbst. Das heißt, die steuerliche Begünstigung wird übertragen! Es versteht sich von selbst, dass die Zusatzversicherung und die daran geknüpften Bedingungen unabhängig vom jeweiligen Tarif gelten.

Berufsunfähigkeitsversicherung im Detail

Mit dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung garantiert das Unternehmen gleichbleibende Beiträge auch im Falle einer Erhöhung des persönlichen Risikos und bieten an, den Versicherungsschutz während der Laufzeit ohne erneute Risikoprüfung flexibel auszubauen. Hinzu kommen folgende Vorteile:

  • – das Einkommen wird durch eine monatliche Rente ersetzt, die vom Versicherungsnehmer vereinbart wird
  • – ab einer Berufsunfähigkeit von 50 Prozent werden 100 Prozent der vereinbarten Rente gezahlt
  • – die Beiträge zur Altersvorsorge werden übernommen, sodass der Sparer im Alter keine Einbußen hat

Im Großen und Ganzen besticht die Berufsunfähigkeitsversicherung der Alte Leipziger durch sehr kundenfreundliche Bedingungen.

Berufsunfähigkeitsversicherungen Testberichte

Die Berufsunfähigkeitsversicherung des Versicherers Alte Leipziger erhält immer wieder gleichbleibend hervorragende Bewertungen bei verschiedensten Tests. Aus dem aktuellsten Testbericht der Stiftung Warentest im dem Jahr 2013 geht die ALte Leipziger mit der Note 0,9 (“sehr gut”) als Testsieger hervor. Aber auch andere Rating Agenturen wie Morgen & Morgen

Unternehmensstruktur

Die Alte Leipziger – Gesellschaften sind eine Gemeinschaft verschiedener Unternehmen aus dem Bereich Versicherung, Finanzen und Beratung. Dabei bilden die Alte Leibziger Lebensversicherung a.G. und die Hallesche Krankenversicherung a.G. die Muttergesellschaften des Konzerns. Für den Verbraucher ist auch wichtig zu wissen, dass die Rechtsform des Unternehmens ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) ist. Das heißt konkret, dass der Versicherungsnehmer auch gleichzeitig Mitglied ist und die Gesellschaften in der Basis mitträgt.

Geschäftsbereiche des Unternehmen

Unter der Alte Leipziger werden folgende Gesellschaften subsummiert:

  • – Alte Leipziger Lebensversicherungen a.G.
  • – Alte Leipziger Versicherungen AG
  • – Alte Leipziger Bauspar AG
  • – Investmentgesellschaft
  • – Betriebliche Altersvorsorge
Geschichte des Unternehmens – die Anfänge

Die Alte Leipziger blickt auf eine lange Versicherungstradition zurück. Der Ursprung des Unternehmens ist die “allergnädigst privilegierte Leipziger Feuer-Versicherungs-Anstalt”, kurz Leipziger Feuer (vgl. http://www.alte-leipziger.de/unternehmen-al/ueberblick-al/historie-al.htm). 1819 vom Kaufmann Carl Friedrich Ernst Weisse gegründet kann die Aktiengesellschaft bald internationale Erfolge verbuchen. 1830 bekommt der Kaufmann Johann Friedrich August Olearius von der Königlich-Sächsischen Regierung die Genehmigung zur Gründung einer “Lebensversicherungs-Gesellschaft zu Leipzig”. Damit sind die beiden Grundsteine für die heutige Form der Versicherungsgesellschaft gelegt.

Geschichte des Unternehmens – weitere Entwicklung

Die gegenwärtigen Muttergesellschaften des Konzerns, die Sachversicherung und die Lebensversicherung, arbeiten seit dem Jahr 1932 kontinuierlich zusammen. Lediglich in den Wirren der Nachkriegszeit zwischen 1945 und 1947 kommt es zu einer zeitweiligen Niederlegung der Geschäfte. Der offizielle Neuanfang in Westdeutschland wird auf das Jahr 1949 datiert. Seitdem wächst das Unternehmen stetig und gelangt 1994 durch verschiedene Unstrukturierungen zur heutigen Rechtsform.

Betriebliche Altersvorsorge Alte Leipziger

Ein Geschäftsbereich, auf den die Alte Leipziger heute großen Wert legt, ist die Betriebliche Altersvorsorge. Diese ist aufgeteilt in die Alte Leipziger Pensionskasse AG, die Alte Leipziger Pensionsfond AG, die Alte Leipziger Pensionsmanagement AG und die Alte Leipziger Treuhand GmbH zur Absicherung im Falle einer Insolvenz des Arbeitgebers. Ungefähr ein drittel der Einnahmen im Bereich der Lebensversicherungen kommen aus der Betrieblichen Altersvorsorge.

Andere Anbieter Rürup-Rente

Es ist immer wichtig, nicht allein auf Testergebnisse zu vertrauen, sondern vielmehr die eigenen Bedürfnisse und Lebensumstände als Entscheidungsgrundlage zu präferieren. Wer sich mit dem Versicherer Alte Leipziger nicht gut beraten fühlt, hat die Wahl zwischen vielen erfolgreichen Versicherungsunternehmen. Beispielsweise werden die ersten fünf Plätze des 2011 durchgeführten Tests von Stiftung Warentest folgendermaßen belegt:

Platz 1: Debeka
Platz 2: Europa
Platz 3: Hannoversche
Platz 4: Huk24
Platz 5: Huk-Coburg

Es lohnt sich, auch diese Angebote genauer unter die Lupe zu nehmen.

Alteleipziger Rürup-Renten Tests

Die Alte Leipziger bietet mit ihrer Rürup-Rente eine besonders flexible Form der staatlich geförderten Altersvorsorge an. Besonders die teildynamische Variante der klassischen Basisrente ist ein Tarif, den nicht alle Versicherer anbieten. Im Test der Stiftung Warentest schneidet das Produkt mit der Note 3,1 lediglich “befriedigend” ab. Verantwortlich dafür ist wohl besonders die unterdurchschnittliche garantierte Rente. Andererseits kann die Alte Leipziger als solides, traditionsreiches Unternehmen langfristige Stabilität garantieren. Hier geht es zum Vergleich 2016/2017.

Jetzt Vergleich anfordern >
Quelle: